Zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001:2008 (iT-Cert)

Zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001:2005 (iT-Cert)

Zertifizierter Kooperationspartner am Brustzentrum Ostthüringen bei der Behandlung von Brustkrebspatienten (OnkoZert)

Adresse

Gemeinschaftspraxis
Radiologie & Nuklearmedizin

Im Ärztehaus Gera-Bieblach
Johannes-R.-Becher-Strasse 1
07546 Gera

Tel.: 0365/486  213, -214, -215

Sprechzeiten

Mo 08:00-12:00 und 13:00-17:00
Di 08:00-12:00 und 13:00-17:00
Mi 08:00-13:00    
Do 08:00-12:00 und 13:00-17:00
Fr 08:00-12:00    
       
und nach Vereinbarung

Leistungen

Kernspintomographie (MRT)
Computertomographie (MSCT)
Digitale Mammographie
Röntgen und Durchleuchtung
Ultraschall/Sonographie
Nuklearmedizin
Schmerztherapie Wirbelsäule

Gemeinschaftspraxis Radiologie/Nuklearmedizin

Dr. med. M. Pannach     Dr. med. S. Remmler    J.-U. Streu
...................................................................................................

Digitales Röntgen und Durchleuchtung

Prinzip
Beim konventionellen Röntgen werden mittels Röntgenstrahlen Projektionsaufnahmen des Skelettes, des Brustkorbes oder des Bauchraumes in Standardebenen angefertigt. Trotz der Weiterentwicklung alternativer Verfahren, wie der Kernspintomographie, ist das konventionelle Röntgen weiterhin ein wichtiges Verfahren in der Radiologie, insbesondere bei der Darstellung von Knochen.

In unserer Praxis nutzen wir bereits seit geraumer Zeit ein digitales Röntgensystem. Die in digitale Signale umgewandelten Röntgenaufnahmen werden durch einen leistungsstarken Computer weiterbearbeitet. Die wesentlichen Vorteile dieses Systems liegen in der Vermeidung von Fehlbelichtungen und dadurch bedingte Wiederholungen der Röntgenaufnahme und der Reduktion der Strahlenbelastung durch erhöhte Empfindlichkeit des Empfängers. Zudem wird durch den Wegfall von Röntgenchemie die Umwelt weniger belastet.

Die Durchleuchtung ist eine dynamische Röntgenuntersuchung. Die aus dem Körper austretende Röntgenstrahlung, wird mit Hilfe von Detektoren und Kontrastmitteln auf einem Monitor als bewegtes Bild dargestellt. Somit können wir mittels einer Untersuchung komplexe Funktionsabläufe beobachten und beurteilen.

Unser Spektrum an Röntgenuntersuchungen

Während der Schwangerschaft dürfen alle Untersuchungen mittels Röntgenstrahlen nur durchgeführt werden, wenn die Diagnostik für eine lebenswichtige Therapie der Mutter zwingend erforderlich ist. Können Sie eine Schwangerschaft nicht sicher ausschließen, wird die Untersuchung verschoben oder ein Schwangerschaftstest durchgeführt.

Die Untersuchungsdauer ist sehr variabel und hängt von der Anzahl der zu untersuchenden Regionen ab. Sie sollten als reine Untersuchungszeit 10 bis 30 Minuten einplanen.

 


---------------------------------------------------------------------------------------------------
© 2012 Gemeinschaftspraxis Radiologie/Nukleramedizin - Gera
Impressum | Datenschutz