Zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001:2008 (iT-Cert)

Zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001:2005 (iT-Cert)

Zertifizierter Kooperationspartner am Brustzentrum Ostthüringen bei der Behandlung von Brustkrebspatienten (OnkoZert)

Adresse

Gemeinschaftspraxis
Radiologie & Nuklearmedizin

Im Ärztehaus Gera-Bieblach
Johannes-R.-Becher-Strasse 1
07546 Gera

Tel.: 0365/486  213, -214, -215

Sprechzeiten

Mo 08:00-12:00 und 13:00-17:00
Di 08:00-12:00 und 13:00-17:00
Mi 08:00-13:00    
Do 08:00-12:00 und 13:00-17:00
Fr 08:00-12:00    
       
und nach Vereinbarung

Leistungen

Kernspintomographie (MRT)
Computertomographie (MSCT)
Digitale Mammographie
Röntgen und Durchleuchtung
Ultraschall/Sonographie
Nuklearmedizin
Schmerztherapie Wirbelsäule

Gemeinschaftspraxis Radiologie/Nuklearmedizin

Dr. med. M. Pannach     Dr. med. S. Remmler    J.-U. Streu
...................................................................................................

Ultraschall / Sonographie

Prinzip
Ultraschall, oder auch Sonographie, ist ein absolut unschädliches und daher risikoloses bildgebendes Verfahren ohne Röntgenstrahlen. Es basiert auf dem Prinzip, dass nicht hörbare Schallwellen von Körpergewebe reflektiert oder absorbiert werden.

Die reflektierten Schallwellen werden durch den Empfänger im Schallkopf aufgenommen, in elektrische Wechselspannung umgewandelt und als Information an einen Computer weitergeleitet.

Der untersuchende Arzt erhält somit zweidimensionale Bilder, die ihm eine räumliche Vorstellung von Größe, Struktur und Form des untersuchten Bereiches vermitteln. Ultraschall wird hauptsächlich für Körperregionen eingesetzt, die viele Weichteile und keine Knochen aufweisen.

Unser Ultraschall-Untersuchungsspektrum

Patienteninformationen

Die Untersuchung dauert etwa 5 bis 15 Minuten.

Bei der Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes wird die Untersuchungsqualität sowohl durch Luft als auch durch Darminhalt erheblich beeinträchtigt. Die Bauchorgane sind hierbei in unterschiedlichem Ausmaß in der Beurteilung eingeschränkt.
Aus diesem Grund sollten Sie am Vortage der Untersuchung keine blähenden Speisen zu sich nehmen und am Tage der Untersuchung nüchtern bleiben (keine Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme!).

Bei der Untersuchung anderer Körperregionen sind keinerlei Vorkehrungen notwendig!

Für die Sonographie gibt es keinerlei Kontraindikation. Sie kann sogar während einer bestehenden Schwangerschaft bedenkenlos angewendet werden

 


---------------------------------------------------------------------------------------------------
© 2012 Gemeinschaftspraxis Radiologie/Nukleramedizin - Gera
Impressum | Datenschutz